Urlaub in der Region Schladming-Dachstein
Esslgut um 1900
Esslgut um 1900

Die Geschichte des Esslguts

Meine Recherchen reichen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts zurück.

Um 1830 wird ein Militärulauber JOHANN KAHR genannt. Sein Sohn SIMON KAHR wird der Besitzer des Esslguts in Weissenbach. Er verehelichte sich 1851 mit Agnes Stiegler, der Tochter des Johann Stiegler vulgo Stiegler in Weissenbach und Theresia Eislechner.
Ein Sohn Simons (von insgesamt 9 Kindern), Josef, geboren 1858, kam auf das väterliche Gut und vermählte sich in erster Ehe 1890 mit Maria Grundner, der Tochter des Anton Grundner, vlg. Marchl in Birnberg und der Maria Palfner. In zweiter Ehe 1893 mit Josefa Schrempf.
Da beide Ehen kinderlos blieben wurde nach Josef Kahr dessen Bruder KAJETAN KAHR, geboren 1875, Besitzer des Gutes. Er ist seit 1908 mit Rosalia Hainzl verheiratet. Der Ehe entstammen sechs Kinder.

 KAJETAN KAHR übergab das Esslgut 1935 an seine Tochter GENOVEFA KAHR (geb. 1910). Genovefa heiratete 1935 KARL PROMBERGER vlg. Mösler aus Gersdorf (Mitterberg). Dieser Ehe entstammen 4 Kinder. 1 Sohn (Anton Heinrich) verstarb im Alter von 2 Monaten an Rippfell- & Lungenentzündung (geb. 1939)


KARL PROMBERGER wurde gegen Kriegsende, am 28. August 1944, an die Front berufen, von der er nicht wieder zurückkehrte. Er wurde am 25. September 1950 für tot erklärt. Als Todestag gilt der 28. Februar 1945.

GENOVEFA PROMBERGER verehelichte sich zum 2. Mal mit FRANZ ETSCHBACHER vulgo Rappl aus Weissenbach am 6. Jänner 1951 in Pürgg. Dieser Ehe entstammen keine Kinder.

Am 3. Dezember 1970 übernimmt schliesslich THADDÄUS PROMBERGER mit seiner Frau ALOISIA PROMBERGER das Esslgut.

Seit 2006 zeichnen MANFRED & BIRGIT STEINHAUSER für das Esslgut verantwortlich

Eine große Familie stellt sich vor

Oma und Opa :-)
Thaddäus und Aloisia Promberger

Eigentlich war unser Opa 25 Jahre lang Mechaniker - seine Leidenschaft aber gilt dem Holz. Alle Schnitz-, und beinahe alle Zimmerer- und Tischlerarbeiten in unserem Haus stammen aus seiner geschickten Hand. Zudem pflegt er die verschiedenen Obstbäume in den Gärten rund ums Haus. Das wiederum beschert im Herbst eine Menge guter Äpfel, Kirschen, Zwetschken ....

und Frau Promberger verarbeitet sie zu Säften, Marmeladen und Kompotten! Ihrer Leidenschaft, den Blumen, schenkt sie täglich 2 - 3 Stunden Aufmerksamkeit. Der Kräuter- und Gemüsegarten obliegt ganz ihrer Obhut.

... die Kinder sagen - "der Mann im Rollstuhl" ... zu meinem Bruder Werner; und Norbert - in jungen Jahren beliebter Ski- & Snowboardlehrer ...

Mein Bruder Werner ist gelernter Tischler. Leider hatte er 1989 einen folgenschweren Verkehrsunfall. Seither kann er seinen Beruf nicht mehr ausüben.

Norbert ist der jüngste aller meiner Geschwister. Als Zimmerer und leidenschaftlicher Traktorfahrer muß ihm so mancher "Vorfahrt" geben ...
Früher war er ausgezeichneter "Ranggler" (das ist eine Sportart, die man mit Ringen vergleichen könnte...)

..zu guter letzt´ darf auch ich mich mit meiner Familie vorstellen: Familie Steinhauser

Mein Mann Manfred arbeitet in Oberösterreich. Mein Name ist Birgit - ich bin die Tochter von den "Prombergers" und seit der Geburt unserer 1. Tochter zuhause. Es gibt ja immer eine Menge zu tun:

Alexandra ist eigentlich das 8. Enkerl meiner Eltern ....

... seit 2. Jänner 2003 ist die kleine Maria eine große Bereicherung in der Familie!

... und am 18. Oktober 2004 wurde die Familie mit Johanna vergrößert! Zwar ein ganzer Monat zu früh aber um nichts leiser!!

Gemeinsam sind wir viel in den Bergen unterwegs, im Winter und im Sommer, zu Fuß, am Rad oder auf den Schiern! Wenn ihr also Fragen habt - wir stehen gerne mit Rat und Tat zur Seite :-)

Esslgut um 1900
Esslgut um 1900

Esslgut | Birgit und Manfred Steinhauser | Weissenbach 14 | 8967 Haus im Ennstal
Tel.: +43 3686 5438 Mobil: +43 664 73650234 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Impressum/Datenschutz